Menu
Menü
X

Corona

Das Hygienekonzept ist fertig

Ein Gottesdienst in besonderer Form und unter Auflagen während der Corona-Pandemie.

Das Hygienekonzept für die Versammlung zur gottesdienstlichen Feier liegt vor...

Nach der Lockerung des Versammlungsverbotes für gottesdienstliche Feiern durch die hessische Landesregierung, hatte der Kirchenvorstand die Aufgabe anhand der Richtlinien der EKHN ein Hygienekonzept für die Durchführung von Gottesdiensten mit Gemeindebeteiligung in der Kirche zu erstellen.

Nachdem wir uns sehr intensiv mit den Vorgaben und auch mit den Gegebenheiten auseinandergesetzt haben, haben wir ein Hygienekonzept erstellt, welches wir nun hier auf unserer Seite veröffentlichen.

Hier die wichtigsten Informationen für den Besuch des Gottesdienstes in Herborn-Seelbach:

  • Unter Wahrung der Abstandsregeln können in der Herbornseelbacher Kirche 31 Personen zusammenkommen.
    Da zu diesen 31 Personen auch die Organistin, der Küster, der Pfarrer und eine weitere Person, welche sich um die Übertragung des Gottesdienstes kümmert, gehören, bedeutet dies, dass 27 Gottesdienstbesucher einen Platz bekommen können. Die Platzwahl ist dabei eingeschränkt. Um alle Plätze ausnutzen zu können, werden die jeweiligen Sitzplätze von unserem Team angewiesen. Um möglichst viele Plätze anbieten zu können haben wir uns auch dazu entschieden nur Einzelplätze anzubieten. D.h. auch Personen, die in einem Hausstand wohnen müssen in der Kirche getrennt voneinander sitzen. Nur so können wir auf allen Plätzen, wie vorgegeben, die Abstände gewährleisten.
  • Die Empore ist für alle, mit Ausnahme der Organistin, gesperrt!

  • Der Zugang zur Kirche erfolgt nur über den „Haupteingang“ (Richtung „Alte Schule“). Die Tür auf der Seite Richtung „Sophies“ wird nur als Ausgang verwendet.

  • Bitte beachten Sie auch beim Ankommen an der Kirche die augenblicklich vorgegebenen Abstandsregeln. Besonders wenn es zu Wartezeiten kommt. Diese können sich ergeben, da wir angewiesen sind alle Besucher namentlich und mit Kontaktdaten zu erfassen. Diese erfassten Daten verbleiben im Pfarramt und werden nach 21 Tagen/3 Wochen vernichtet.

  • Da die Regelung des Zugangs und die Einnahme der Sitzplätze sicherlich mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, als wir dies von früher her kennen, bitten wir darum nicht erst kurz vor 10 Uhr zu kommen. Die Türen sind ab 9:30 Uhr für Sie offen.

  • Beim Hineingehen in und beim Hinausgehen aus der Kirche herrscht Maskenpflicht. Und auch während des Gottesdienstes ist das Tragen der Maske empfohlen.

  • Am Eingang steht Handdesinfektionsmittel bereit, welches benutzt werden soll.

  • Während des Gottesdienstes wird zwar die Orgel erklingen, aber Gemeindegesang wird es leider nicht geben. Auch beim Segenslied!

  • Ebenso müssen jegliche Berührungen – auch das Händehalten beim Segenslied – unterbleiben.

 Uns ist sehr bewusst, dass diese Vorgaben einschneiden sind und das gottesdienstliche Erleben vielleicht an der ein oder anderen Stelle auch mit beeinflussen werden, gleichzeitig wollen wir aber auch dem Bedürfnis Rechnung tragen, wieder in der Kirche zum Gottesdienst zusammenzukommen.

 

Damit aber einerseits Menschen, die aufgrund der Vorgaben nicht am Gottesdienst in der Kirche teilnehmen können oder möchten, anderseits aber auch Menschen, die aus gesundheitlichen oder anderen Gründen nicht am Gottesdienst in der Kirche teilnehmen wollen oder können, haben wir uns dazu entschieden unsere Gottesdienste auch, wie in den vergangenen Wochen, live über die Plattform „sublan.tv“ zu streamen. Wir werden dabei ausdrücklich keine Gemeindeglieder filmen!

In welcher Weise wir dabei, die Möglichkeiten der Interaktion nutzen, werden wir ausprobieren müssen und freuen uns über alle, die uns diesbezüglich Rückmeldung geben.


top